Kategorie: Klubnachrichten

Das Schachbrett mit im Gepäck nach Çevak

 20 interessierte Schüler, vier erfahrene Schachspieler und vier Schachbretter ermöglichten uns das Königsspiel in den Südosten der Türkei zu bringen. Genauer gesagt in ein kleines Dorf mit 85 Häusern, 200 Einwohnern und einer kleinen Schule mit zwei Klassenzimmern. Genannt wird das Dorf Çebek oğlu (der inoffizielle Kurdische Name lautet: Çevak).

In den Sommerferien 2018 besuchten wir für drei Wochen unsere Verwandten. In diesen drei Wochen hatten wir zu unserer Freude die Möglichkeit einen neun tägigen Anfängerkurs durchzuführen.  

Das Klassenzimmer mit den Kindern darauf

Mit einem grossen Getränkespender, welcher mit Eis und Wasser gefüllt ist, laufen wir aus dem Hofe raus. Sobald uns die Kinder aus dem Park erblicken, rennen sie auf uns zu und folgen uns bis in die Schule. Im Schulzimmer angekommen, setzen sich die Kinder auf ihre Plätze und wir, die Kursleiter, verteilen uns auf die vier entstandenen Gruppen. Um 17:00 beginnen wir mit dem Unterricht.

Die Kinder beim spielen einer Partie

In den ersten Tagen haben die Kinder durch Spiele, in denen wir den Fliesenboden als Schachbrett nutzten, auf dem die Kinder als Figur den passenden Lauf darstellen müssen, gelernt, was die Figuren können. In Form von Wettbewerben haben die Kinder Spass daran gefunden die Figuren Namen, natürlich auf Kurdisch, und die Werte der Figuren, zu lernen. Diese Grundlagen waren der Inhalt der ersten 45 Minuten. Ausgelaugt von der Wärme rennen die Kinder raus in den Pausenhof und toben sich aus.

Nachdem die Kinder einen Schluck getrunken haben und wieder energiegeladen zurück sind, können wir die nächste Phase des Unterrichts beginnen, das Spielen. In den zweiten 45 Minuten ging es jeweils darum, den Kindern die Grundregeln des Spiels beizubringen. Beispielswese: Figuren entwickeln, Zentrum beherrschen, Rochade machen usw. Diese Phase gefiel den Kindern am meisten, da sie dort die Möglichkeit hatten gegen uns zu spielen.

Noch besser gefiel den Kindern der Schluss, da wir am Ende der täglichen 90 Minuten Süßigkeiten und Eis verteilten. Mit einem Eis und einem Lächeln im Gesicht rennen die Kinder aus dem Schulhof, zurück in ihre Häuser.                                                  

(Bild: Beim verteilen von Süssem)

Allein schon, weil wir den Kindern eine für sie neue Welt näherbringen konnten, war der Schachkurs ein voller Erfolg. Hinzu kommt, dass wir den Kindern, welche nicht die gleichen Möglichkeiten und Chancen wie wir in der Schweiz haben, einen Einblick ins Schachspiel geben konnten, den sie sonst vielleicht niemals bekommen hätten.

(Bilder: Zwei Fotos von allen Schülern und Kursleitern)

Mit dem Wunsch bei den Kindern Interesse für das Königsspiel geweckt zu haben, verabschieden wir uns von ihnen, und hoffen im nächsten Jahr den Schachkurs in Çevak wieder aufnehmen zu können.

Anmerkung: Çevak in Google Maps: https://goo.gl/maps/o4Ly3h3DS5r

Ritish vs. Vishy – Döttingen Junior am GRENKE Chess Open

Ritish nimmt dieses Jahr am GRENKE Chess Open in Karlsruhe teil und hat sich anspruchsvolle Gegner ausgesucht :-).

Das GRENKE Chess Open ist mit gegen 1500 Teilnehmern in 3 Kategorien das grösste Turnier in Europa.

Resultatmeldungen folgen nach Ostern.

AEM – Schöne Erfolge für Döttingen

An der diesjährigen Aargauer Einzelmeisterschaft haben 4 Spieler aus Döttingen teilgenommen und alle haben sich einen Podestplatz erkämpft.

Sehr erfolgreich war Ritish Kannan, der seine Kategorie mit sensationellen 6.5 Punkten aus 7 Spielen gewinnt.Die Resultate aller Döttinger:

  • Ritish Kannan – Kat. B – 6.5 / 7 Punkten – Sieger
  • Marco Honold – Kat. B. – 5.5 / 7 Punkten – Platz 2
  • Felix Honold – Kat. A – 5.5 / 7 Punkten – Platz 2
  • Felix Keller – Kat. A – 5 / 7 Punkten – Platz 3

Aargauer Einzelmeister wurde Werner Brunner vom Schachklub Niederrohrdorf.

Die Resultate im Detail können auf der Hompage von Schach Aargau eingesehen werden. Hier der Link zur Seite.

Aargauer Schachtag 2017

Am 19. November 2017 haben wir vom SK Döttingen und Umgebung den 89. Aargauer Schachtag organisiert. Wie bereits vor zehn Jahren beim sechzig Jahre Jubiläum wurde auch dieses Jahr der 70. Geburtstag des Klubs mit der Organisation des kantonalen Schachtags begangen.

Leider haben dieses Jahr nur knapp 100 Spieler und Spielerinnen den Weg nach Döttingen gefunden. Das am gleichen Tag stattfindende Qualifikationsturnier für die Schweizer Jugendmeisterschaft hat insbesondere im Juniorenturnier seinen Niederschlag gefunden.

Trotzdem haben wir einen tollen Anlass erlebt. Nach geschlagener Schlacht wurden die folgenden Sieger gekürt:

  • Vereinswertung: Schachgesellschaft Baden 1
  • Kategorie A: Enno Escholz mit 6 / 7 Punkten – Schnellschach Meister
  • Kategorie B: Heinz Härdi mit 6.5 / 7 Punkten
  • Kategorie C: Ioanis Kotsonis – 6.5 / 7 Punkten – Sieger Kategorie U-16
  • Kategorie C: Pino Pisani – 4 / 7 – Sieger Kategorie U-12

Die detaillierten Ranglisten finden sich auf der Webseite von des Aargauischen Schachverbandes.

Wer noch mehr über den Schachtag 2017 wissen möchte, kann hier auch den Beitrag über vom SRF Regionaljournals Aargau Solothurn nachhören.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén