Die zweite Runde des diesjährigen Grand-Prix Zyklus wurde am Samstag den 6. April 2019 durch uns in Döttingen organisiert. Aufgrund verschiedener Paralleltermine waren diesmal ’nur‘ 39 Kinder und Jugendliche am Start. Acht weniger als im letzten Jahr.

Gespielt wurden wie immer sieben Runden mit jeweils 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler. Um Preise und Ranglistenpunkte für die Jahreswertung kämpften die Jugendlichen in zwei Kategorien, nämlich U16 bis Jahrgang 2003 und U12 bis Jahrgang 2007.

In beiden Kategorien schaffte es jeweils ein Döttinger auf das Podest. In beiden Fällen waren unsere Spieler zwar punktgleich mit den vor ihnen platzierten Konkurrenten, wiesen aber die leicht schlechtere Feinwertung auf.

Kategorie U16

Das Siegertrio Kategorie U16 von links nach rechts:

  • 2. Platz: Yul Peter (Aarau) 5.5 Punkte
  • Sieger: Oliver Tschopp (Baden) 6.5. Punkte
  • 3. Platz: Kannan Ritish (Döttingen) 5.5 Punkte

Kategorie U12

Das Siegertrio Kategorie U12 von links nach rechts:

  • 3. Platz: David Hochuli (Aarau) 4 Punkte
  • Sieger: Aleks Sosnovski (Wohlen) 4 Punkte
  • 2. Platz: Zana Gündogdu (Döttingen) 4 Punkte

Die detaillierte Rangliste findet ihr hier.

Alle Informationen zum Aargauer Jugenschach Gran-Prix gibt es auf der Seite des Aargauer Schachverbandes und eine Nachbearbeitung des Turniers in diesem im der Bericht in der Botschaft.