Monat: Januar 2019

Blitzturnier 24. Januar 2019

Resultate „Blitzabend 1/2019“

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde 
Rg. Teilnehmer ELO A S R V Pt. BH
1. Felix Honold 1901   6 0 1 6.0 26.0
2. Ritish Kannan 1687 J 5 1 1 5.5 26.5
3. Kevin Mutter 1790   5 0 2 5.0 24.0
4. Sever Gündogdu 1656   4 0 3 4.0 24.5
5. Hans Bugmann 1800   3 1 3 3.5 25.5
6. Joel Sommerhalder 1327 3 0 4 3.0 25.0
7. Peter Tobé 1551   3 0 4 3.0 23.0
8. Niklaus Hugentobler 1610   2 0 5 2.0 24.5
9. Markus Mutter 1437   2 0 5 2.0 23.5
10. Zana Gündogdu 1260 J 1 0 6 1.0 22.5

Spielleiter Bericht 2018

2018 war ein intensives Schachjahr mit vielen Anlässen und auch vielen Erfolgen. Manchmal war es für den schreibenden fast ein bisschen zu viel :-). Aber der Reihe nach.

Neben den klubinternen Turnieren haben wir natürlich auch dieses Jahr an verschiedenen nationalen und kantonalen Mannschaftsturnieren teilgenommen. Die Ergebnisse dieser Veranstaltungen fasst dieser Bericht zusammen. Ganz zum Schluss verlieren wir noch einige Worte über andere Turniere mit Döttinger Beteiligung.

Klubturniere

An der diesjährigen Klubmeisterschaft haben respektable 28 Spieler teilgenommen. Leider mussten sich drei Teilnehmer aus verschiedenen Gründen aus dem Turnier zurückziehen. Neben 9 Junioren haben zum ersten Mal auch zwei ‚Auswärtige‘ vom Schachklub Unterlimmattal mitgespielt. Das Turnier ging ohne Probleme. Am Schluss präsentiert sich ein Trio mit 5.5 Punkten aus 7 Runden auf dem Podest. Die Zweitwertung hat die Reihenfolge festgelegt.

  1. Kevin Mutter – Klubmeister
  2. Ritish Kannan (Junior)
  3. Felix Honold

Auch der zweite Anlass mit langer Bedenkzeit, der Springercup konnte zeitgerecht abgeschlossen werden. Aus dem Teilnehmerfeld von 18 Spielern haben sich zwei Felix für die Finalpaarung qualifiziert. Der glücklichere Felix hat gewonnen.

  1. Felix Honold
  2. Felix Keller

Die sechs Abende der Blitzmeisterschaft waren nicht immer gut besucht. Insgesamt haben 16 Spieler über das ganze Jahr verteilt mitgespielt. An den einzelnen Abenden haben zwischen 7 und 15 Spieler teilgenommen. Allenfalls wäre zu überlegen, ob vier oder fünf Blitzabende nicht genügen würden.

  1. Felix Honold
  2. Kevin Mutter
  3. Felix Keller

Neben den drei klassischen Wettbewerben bleibt die Schnellschach-Meisterschaft ein Sorgenkind. Die Resultate der Spiele werden oft nicht gemeldet. In der Spielzeit 2018 wurden nur 16 Partien offiziell gewertet. Schade!

  1. Peter Tobé
  2. Hans Bugmann
  3. Felix Keller

Dem vollen Terminkalender mit vielen Samstagsanlässen ist dieses Jahr das Gartenschach Turnier zum Opfer gefallen. Wir hatten schlicht zu wenig Anmeldungen.

Mannschaftsturniere – SMM, SGM und Aargauer Schachtag

Im Bereich Mannschaftsturniere war 2018 äusserst erfolgreich. Neu treten wir in der SMM mit zwei Mannschaften an. Gleich beide Teams sind aufgestiegen. Döttingen-Klingnau 1 konnte dank der Verstärkung durch Mark Zichanowicz von der dritten in die zweite Liga aufsteigen. Auch Döttingen-Klingnau 2 ist nominell von der vierten in die dritte Liga aufgestiegen. Da wir in dieser Mannschaft aber auch immer wieder Junioren einsetzen wollen haben wir auf den Aufstieg verzichtet.

Einige Spieler haben tolle Einzelresultate erzielt. Details findet ihr hier.

Auch in der SGM haben wir eine zusätzliche Mannschaft gemeldet und treten neu mit drei Teams an. Alle spielen noch in der dritten Regionalliga. Die erste Mannschaft hat aber Aufstiegsansprüche angemeldet und liegt in der Gruppe klar in Führung. Die zweite Mannschaft hält sich ebenfalls gut und spielt vorne mit. Einzig die Juniorenmannschaft muss auch in diesem Jahr Lehrgeld bezahlen.

Eine weitere Erfolgsmeldung gibt es vom Aargauer Schachtag in Brugg zu vermelden. Döttingen hat es in der Jahreswertung auf den dritten Platz geschafft. Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer!  

Andere Turniere

Wie jedes Jahr haben wir auch 2018 das Kühlturm Turnier durchgeführt. Wiederum ein voller Erfolg. Wir haben hier darüber berichtet.

Alle zwei Jahre findet die Aargauer Einzelmeisterschaft statt. Die besten Spieler des Kantons fehlten an diesem Anlass, sodass die teilnehmenden Döttinger in die Bresche springen konnten und in beiden Kategorien zweidrittel der Podestplätze einfahren konnten

Natürlich haben einige Döttinger auch an weiteren Nationalen Schachanlässen teilgenommen. Ritish, Marco, Kevin und Felix H. waren z.B. am Bundesturnier in Ittingen und Felix K. und Ritish am Bieler Schachfestival. Generell gibt es aber noch viele weitere Spielgelegenheiten. Wäre toll, wenn 2018 weitere Klubmitglieder mit an ein Turnier fahren würden. Am aktivsten war 2018 Ritish. Insgesamt hat er 69 in der Führungsliste gewertete Partien gespielt. Das ist etwas mehr als das doppelte vom allen andern Spieler. Marco weist als zweiter etwas über 30 gewertete Partien auf. Dass aktivität auch Erfolge bringt zeigt die Tatsache, dass Ritish diese Jahr Aargauer Jugendschachmeister geworden ist.  

Erwachsenentraining

Wir haben dieses Jahr nur ca. 15 Trainingsabende durchgeführt. Geplant waren 24. Diese Abende wurden von fünf bis zehn Spielern frequentiert und sind aus meiner Sicht wichtig. Schach ist offenbar doch eher ein Spiel. Wenn wir es als Sport verstehen müssten wir viel mehr ins Training investieren. Zumindest kenne ich keine andere Sportart, die ein so krasses Verhältnis zwischen spielen in trainieren hat. Im 2019 sollten wir wieder mehr Trainingsdisziplin aufbringen. Nur so werden wir auf der Erfolgswelle weiter reiten :-).

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén