Zusätzlich zu den externen Turnieren im ganzen Kanton, über die wir immer wieder berichten wird in der Jugendschachgruppe auch eine Jahreswertung über alle Aktivitäten geführt. Der Sieger darf sich dann am Ende des Schuljahres als ‚Jahresmeister‘ feiern lassen.

Gewertet werden nicht nur Resultate, sondern auch die aktive Beteiligung. Die vorderen Plätze können also nur diejenigen belegen, die einerseits an den internen Turnieren erfolgreich sind und auch an vielen Anlässen teilgenommen haben. Bonuspunkte gibt es ausserdem für tollen Einsatz und gute Kenntnisse an den Theorieabenden der Juniorenausbildung.

Über das Jahr haben  insgesamt 25 Jugendliche teilgenommen. Einige sind neu dazugekommen und hatten daher nicht die Gelegenheit über das ganze Jahr Punkte zu sammeln. Trotzdem gab es für alle einen Preis und für die ersten zehn auch einen Pokal.

Das Siegerpodest war 2017/18 gleich besetzt wie schon 2016/17 … diesmal aber in umgekehrter Reihenfolge.

  1. Ritish Kannan (im Vorjahr Dritter)
  2. Pino Pisani (auch im Vorjahr Zweiter)
  3. Marco Honold (Vorjahressieger)

Ab dem 17. August beginnt die nächste Jahresmeisterschaft. Neues Spiel neues Glück. Hier ein paar Impressionen vom Abschlussabend:

Auch über die Jahresmeisterschaft 2018 wurde auch in der Zeitung berichtet. Hier geht es zum  entsprechenden Artikel in der Botschaft inkl. der gesamten Rangliste.